Babette Winter

Willkommen auf meiner Website!

Ich kandidiere für die SPD Thüringen bei der Europawahl am 26. Mai 2019.

Hier informiere ich über meine Arbeit und freue mich über Ihre Anregungen für meine politische Arbeit.

Ihre Dr. Babette Winter

7440_20x30d.jpg

Mein Europa

Die Gründungsväter der EU wollten Krieg unmöglich machen auf diesem Kontinent. Das Ziel, den Frieden zwischen den Staaten, den Menschen in Europa zu bewahren war damals so richtig und aktuell wie heute und ist auch mein Hauptmotiv, mich mit ganzer Kraft der Europapolitik zu widmen. Früher wurden in Europa Kriege geführt, heute gibt es friedliche Abstimmungen im Europaparlament. Wir müssen verhindern, dass die antieuropäischen Kräfte diesen Fortschritt zunichtemachen.

Demokratie und Freiheit sind nicht selbstverständlich - wir müssen immer wieder darum kämpfen.  Ein wesentliches, wenn nicht sogar das Instrument der europäischen Integration war die wirtschaftliche Zusammenarbeit, später der Binnenmarkt. Dabei wurde die soziale Dimension in der EU aus dem Auge verloren. Spätestens in der Wirtschafts- und Eurokrise wurden die Folgen deutlich. Die Europapolitik hat sich nicht genügend um ein soziales Europa, um sozialen Zusammenhalt gekümmert. Ich unterstütze alle Bestrebungen, mit einer Europäischen Säule sozialer Rechte hier mehr Handeln auf EU-Ebene zu zeigen. 

Thüringen als Land in der Mitte Deutschlands, im Herzen Europas hat seit seiner Wiedergründung 1990 massiv von der EU profitiert - insbesondere auch von den Europäischen Strukturfonds. Als Staatssekretärin für Kultur und Europa habe ich in den vergangenen Jahren Thüringer Interessen auf der EU-Bühne vertreten, aber auch in vielen Veranstaltungen und Gesprächen zu Hause die manchmal komplexen Entscheidungsvorgänge der EU vermittelt. Als Europaabgeordnete möchte ich aktiver Teil dieses großartigen Friedensprojekts werden und in Brüssel und Straßburg die Anliegen Thüringens vertreten. Europa ist so viel mehr als ein geografischer Zusammenschluss, als ein Binnenmarkt oder Euroraum. Die kulturellen Wurzeln verbinden die Menschen in Europa in aller Vielfalt, die stärkere Angleichung der sozialen Rechte, das soziale Europa bieten die Chance, dass sich die Menschen wieder stärker an die Europäische Union binden.

Wir müssen mehr für den Zusammenhalt tun und für das Gefühl, dass wir zusammengehören in Europa. Kultur ist dafür geeignet - das hat das Jahr des Europäischen Kulturerbes 2018 gezeigt. Wir in Thüringen mit unserer Kulturgeschichte wissen um die vielen kulturellen Verbindungen über Jahrhunderte in Europa. Gerade jetzt, wo wir so sehr um die Zukunft der EU ringen, kann und soll das Europäische Kulturerbe uns das Leitbild "In Vielfalt geeint" deutlich machen.